Donnerstag, 30. August 2012

Drei Wünsche hast du frei

http://little-dhampir.de/wp-content/uploads/2010/12/pearce1.jpgAllgemeine Merkmale:

Name: Drei Wünsche hast du frei
Genre: Thiller      
Autor: Jackson Pearce
Verlag: Pan
Taschenbuch: 288 Seiten

Kaufpreis bei Amazon  (Taschenbuch): 8,99





Inhalt:


»Wer bist du?«, flüstert sie.
»Ich habe keinen Namen«, antworte ich. »Aber können wir die Förmlichkeiten überspringen und das hier beschleunigen?«
»Was beschleunigen?«
»Das mit den Wünschen. Ich bin hier, um dir drei zu erfüllen.«

Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus … und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört …


Bewertung:


Inhalt:
Wunderschön.
Es ist echt klasse, gerade weil Dschinn eigentlich menschliche Gefühle hat, aber durch seine Arbeit und Herkunft gezwungen ist, so schnell wie möglich die Wünsche zu gewähren. Spannend wird es auch, als er irgendwann nicht mehr zurück will und Gefühle für Viola entwickelt. Doch dann kommen andere Dschinns um ihm einzureden, dass das alles schlecht ist.
In Viloas Rolle kann man sich gut hinein versetzten, denn sie fühlt sich unsichtbar, auch wenn sie mit allen gut auskommt. Trotzdem weiß sie, dass sie irgendwie nicht dazugehört und versucht Wünsche zu finden, die aber andere Leute nicht einschrenken oder verändern. Man spürt, wie schwierig es ihr fällt.

Es ist echt romantisch und irgendwie verzaubert das Buch.

Cover:
Das Cover finde ich perfekt. Es sieht verträumt, bezaubernd und magisch aus und passt klasse zum Inhalt des Buches. Zuckersüß einfach!

Die Autorin:
Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und auch Details wurden gut beschrieben. Viel kann ich dazu nicht sagen, aber: Irgendwie liebt Jackson Pearce das Wort "Yeah", denn anstatt "Ja", "Okay" oder "Gut" steht immer dieses "Yeah". Ich glaube das war das meist geschriebene Wort in dem Buch, was ihr beim Lesen bestimmt auch bemerkt. Aber es ist nicht schlimm und man gewöhnt sich daran.


Fazit:

Auf jeden Fall sollte das Buch Fantasyromantikern gefallen. Zum Schluss war es echt verzwickt und spannend, aber ich wollte nicht weiterlesen, weil das Buch sonst zu Ende wäre. Über einen zweiten Teil würde ich mich voll freuen, aber leider ist keiner vorgesehen.


Welten (0-5):


               

Kommentare:

  1. Hallo Isi,
    vielen dank für Deinen Besuch auf meinem Blog!
    Mir gefällt Euer Blog sehr gut, das Design ist spitze!!!! Werde Euch nun auch verfolgen :D

    Die Rezension zu dem Buch klingt vielversprechend, werde es gleich mal auf meine Wunschliste setzen :)

    Liebe Grüße
    Anett.

    AntwortenLöschen
  2. Danke, echt toll dass du jetzt auch hier bist. Ja das buch ist echt schön. Hoffe es gefällt dir ach.

    LG Isii

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen :)
    Danke, dass du bei mir Leser geworden bist, da schau ich natürlich bei euch auch mal vorbei ;)
    Ihr habt auch ein echt süßes Design :D
    "Drei Wünsche hast du frei" steht schon superlange auf meiner WuListe, muss ich mir jetzt auch endlich mal anschaffen ;)
    Liebe Grüße,
    Mara

    AntwortenLöschen
  4. Danke, dass du vorbei geschaut hast. Ja das Buch ist echt schön.
    LG Isii

    AntwortenLöschen
  5. "Drei Wünsche hast du frei" ist wirklich ein tolles Buch :) Ich liebe es :)

    Toller Blog übrigens!

    Liebe Grüße
    Sibel

    AntwortenLöschen
  6. Danke, ja echt klasse Buch ;D
    LG Isii

    AntwortenLöschen

Hallo :D
Falls du Kritik, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge für mich hast, dann immer her damit.
Und natürlich freue ich mich auch sonst über jede Meinung und wirklich JEDEN Kommentar. <3