Montag, 17. September 2012

Rapunzel - Neu verföhnt

 

Allgemeine Merkmale

Originaltitel: Tangled
Studio: Walt Disney
Regie: Nathan Greno, Bryon Howard
Drehbuch: Don Fogelman
Produktion: Roy Conli für Walt Disney Pictures
Laufzeit: 100 Minuten
Produktionsjahr: 2010
FSK: 0

 

Beschreibung

Es war einmal… Mit diesen drei magischen Worten beginnen doch all die schönen Märchen. Rapunzel ist ein Mädchen mit langem strahlend blondem Haar, was auch noch besondere Zauberkräfte besitzt. Doch die kleine Rapunzel war noch nie außerhalb ihres Verstecktem Turms, kennt kein anderes Lebewesen, außer vielleicht ihrem kleinen Chamäleon, ihrer Mutter und einigen Vögel, aber sie will endlich die Welt entdecken und dafür braucht sie Hilfe. Dabei wird ihr der Legendäre Dieb Flynn Rider ausversehen zu ihrer Karte in die Freiheit, doch jemand hat etwas dagegen und zwar Rapunzels (Stief-) Mutter. Wird sie ihren Fängen entkommen?

Bewertung

Oh Gott, wie ich diesen Film LIIIIIEEEEEBBEEE.
Wer kennt bitteschön nicht, dass Rapunzel der Gebrüder Grimm? Was allerdings Walt Disney, bzw. Pixar aus dieser Vorlage gemacht haben, ist einfach grandios. Die Geschichte ist nicht eins zu eins abkopiert, es treten wunderbare neue Charaktere auf und die künstlerische Gestaltung ist auf höchstem Niveau. Was anderes hatte ich von einem Pixafilm auch gar nicht erwartet. Wer kennt denn nicht die Filme wie Toy Story oder Cars?
Rapunzel ist eine aufgeweckte junge Frau, die sich zwar am Anfang sehr kindisch wirkt (was auch an den riesigen Augen liegen könnte) und benimmt, aber das wirkt besonders sympathisch. Eugene Fitzherbert alias Flynn Rider ist ein (wie soll ich das bloß ausdrücken?) liebenswerter Bösewicht. Er ist einer der witzigen Figuren. Egal ob er sich darüber aufregt, dass seine Nase auf jeden der Steckbriefe von ihm ganz krumm und schief gezeichnet wurde oder er sich ein schweres Gefecht mit einem Pferd! lieferte, dass alles lässt einen herzhaft lachen.
Es gibt so viele gute Charaktere in diesem Film, dass ich die alle gar nicht vorstellen kann, aber einen möchte ich euch noch einmal vorstellen, denn ER ist mein absolutes Highlight, der Stern in diesem überaus hellem Film, die Kirsche auf der Sahne, einfach das Beste.
Sein Name ist: Pascal- das Chamäleon.


Wenn ihr den Film bereits kennt, dann wisst ihr vielleicht was mich an diesem kleinen Kerl so fasziniert. Ohne Worte und nur mit Körpersprache kann er lustig sein, als so mancher Komiker. So und so sind die Tiere einfach grandios. Egal ob Pascal oder das kämpfende Pferd Maximus.


Aber es scheint ja auch nicht so, als wäre ich die einzige begeisterte von diesem Film, da er mit Filme wie Cleopatra oder Titanic gleich zustellen ist.
Leute, falls es da draußen in der weiten Welt jemanden gibt, der sich diesen Film noch nicht angesehen hat, dann verpasst diesen Filmspaß nicht!

Punkte:(0-5 Sterne)

 Spannung: * *
Gefühl: * * * * *
Spaß: * * * * *
Mystery: *
Dramatik: * * *

Welten (0-5) 

 
Wichtiges: Da ich im Moment sehr auf einem Märchentrip bin, würde ich liebend gerne wissen, welches euer Lieblingsmärchen ist. Macht doch bei der Abstimmung mit! ^^

Kommentare:

  1. Ich finde diesen Film auch total klasse.
    Hätte nie gedacht, dass Disney nochmal einen Film mit so tollen Liedern hinkriegt.

    Lg Sandra

    PS. Schaut doch mal morgen bei mir vorbei,
    hab euch einen Award verliehen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den Film auch genial gemacht, besonders Maximus ist einfach zum Schreien! :D
    Liebe Grüße,
    Mara

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Award :D Ja Disney macht echt doch noch wirklich schöne Filme

    xD Das Pferd hehe echt lustig

    LG Marie

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich kann nur zustimmen. Der Film ist SUUUPEEER!!! ^^

    LG ;)
    Charlie

    AntwortenLöschen
  5. Der Film ist so super,
    wir lieben den hier :)

    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen

Hallo :D
Falls du Kritik, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge für mich hast, dann immer her damit.
Und natürlich freue ich mich auch sonst über jede Meinung und wirklich JEDEN Kommentar. <3