Sonntag, 19. August 2012

[Buch zum Film]: Red Riding Hood

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51fQqlGTqZL.jpgName: Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond                
Genre: Fantasy
Autor: Sarah Blakley-Cartwright               
Verlag: cbt
Taschenbuch: 296 Seite

Kaufpreis bei Amazon  (Taschenbuch): 7,99

 

  

 

 

                                                                                                                                Filmcover

http://4.bp.blogspot.com/-79DP6cTJcKE/TbGE1wiOy6I/AAAAAAAAC0s/JI0MrnJUi9E/s1600/Red_Riding_Hood_Film_Seyfried_Fernandez_Irons_Goldman_Madsen_Burke_Haas_Christie_vopfilm.jpg

Darsteller: Amanda Seyfried (Mamma Mia),
                Gary Oldman (The Dark Night)
                Billy Burke (Twilight),
                Shiloh Fernandez (Skateland)                            Regisseur(e): Catherine Hardwicke                                   Laufzeit: 96 min.                                                         Produktionsjahr: 2011

 

 

Inhalt:

Zehn Jahre ist es her, dass Valerie von einem Werwolf verschont wurde. Nun steht Peter, ihr Kindheitsfreund und ihre große Liebe wieder vor ihr. Valerie würde alles dafür tun, um mit Peter zusammen zu sein. Aber ihre Eltern haben andere Vorstellungen: Sie soll den reichen Henry heiraten. Doch dann wird ihre Schwester tot aufgefunden, und die Spuren deuten darauf hin, dass der Werwolf zurück ist. Und es scheint, dass er es auf Valerie abgesehen hat.



Bewertung:

Buch
Das Buch ist wirklich gut und mystiriös. Immer wieder denkt man, man hätte den Wolf erkannt, doch wieder und wieder stößt man auf Ungereimtheiten. Es bleibt spannend bis zum Schluss und teils auch romantisch durch die Dreiecksbeziehung, die man leider schon kennt. Doch trotzdem ist das Buch lobenswert, nicht zuletzt durch die Neuauflage des Märchenklassikers Rotkäppchen. Paar Ähnlichkeiten hat es mit dem Märchen, doch im Grunde geht es ja um Wolf und Liebe. Am Ende  bleibt man jedoch im Dunkeln, was der Film aufklären könnte.
Die Autorin hat es auch gut beschrieben, nur das man manchmal Sätze zweimal lesen muss weil sie vielleicht zu lang oder zu kompliziert geschrieben wurden.

Film
Der Film ist echt super. Total spannend, wie das Buch und für welche die lieber Filme gucken oder wie ich gerne Buch und Film gucken. Das Ende ist sehr überraschend, was ein großer Pluspunkt ist. An vielen Stellen spielt auch wieder die Liebe eine Rolle und da auch Henry Gefühle für Valerie entwickelt bleibt die Stimmung angespannt. Die Regisseurin hat auch bei dem ersten Twilight - Teil Regie geführt, was man in gewissen Teilen auch im Film wieder erkennt. Und was auch noch gut ist, das die zwei Jungs echt gut aussehen und ich glaube fast jedem wird einer der Beiden gefallen.  
                                                                                                                                             

Fazit:

Film und Buch nehmen sich nicht viel, doch sind sie an manchen Stellen verschieden. Der Film ist außerdem nicht nur was für Twilight - Fans. Beides spannend, beides romantisch, beides mystiriös. Alles in allem: Beides sehenswert. Was man aber noch sagen sollte: das Buch wurde parallel zum Filmdreh geschrieben, falls man manchmal beim Lesen ins Stutzen kommt. Durch Unreimheiten oder sehr großer Filmtreue.

Welten (0-5): Buch

             


Punkte: (0-5 Sterne) Film

Punkte:(0-5 Sterne)

Spannung: * * * * *
Gefühl: * * * 
Spaß: * *
Mystery: * * *
Dramatik: *    


http://4.bp.blogspot.com/-oYiq94eUUCo/TbbXTooSarI/AAAAAAAAAQc/Qz6oW7ztmyg/s1600/NEGATIV%2B-%2BRed%2BRiding%2BHood%2B04.jpg

http://1.bp.blogspot.com/-xvvfuEJgNjk/TbbXqT19SYI/AAAAAAAAAQg/jREQ6Su2OJw/s1600/NEGATIV%2B-%2BRed%2BRiding%2BHood%2B05.jpg

http://www.moviepilot.de/files/images/0516/0418/Red_Riding_Hood__14_.jpg

















Kommentare:

  1. Also wurde das Buch parallel zum Film geschrieben? Irgendwie total komisch :D Ich wurde erst nachdem ich den Film gesehen habe auf das Buch aufmerksam, und dachte irgendwie das wäre das Buch zum Film. Und weil ich vor gar nicht so langer Zeit ohnehin eine Rotkäppchen-Geschichte gelesen habe, hab ich's dann bleiben lassen..
    Denn Film fand ich übrigens auch sehr gut! Besser als Twilight, viel besser. Und ich als Werwolf-Fanatikerin muss noch dazusagen: Die Werwölfe waren im Film sowas von krassmiesfiesGENIAL animiert! ♥♥♥ Ich könnte die Viecher ewig anstarren *.*

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Ja diesmal war erst die Filmidee da und dann das Buch. Ich hatte auch erst gedacht, es wäre das Buch zum Film. Ich habs dann aber im Internet gelesen.
    Das Buch find ich echt spannend. Und ja: Die Werwölfe sind echt mal böse und nicht so knuffig, wie die in Twilight(Die Filme mag ich aber trotzdem) ;D

    LG Isii

    AntwortenLöschen

Hallo :D
Falls du Kritik, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge für mich hast, dann immer her damit.
Und natürlich freue ich mich auch sonst über jede Meinung und wirklich JEDEN Kommentar. <3